Studentenwohnheim in Chur

Die Herangehensweise in diesem Projekt war ein wenig eine Andere. Dieses Projekt fand im Modul Städtebau statt und nicht wie die anderen Entwürfe im Modul „Entwurf“. Somit befasste man sich mit Grossformen des Städtebaus und deren möglichen Nutzungskonzepten.

Konzept 1

- Betrachten des Perimeters
- Rausschneiden der Gleise

Konzept 2

- BIlden eines Innenhofs
- Weniger Gebäudetiefe

Konzept 3

- Zugangswege in Innenhof
- Stadtanbindung sicherstellen

Städtebau

Die Setzung wird durch das Konzept an das maximum ausgereizt. Städtebaulich interessante Fragen ergaben sich vorallem an einzelnen Orten, welche sich in verschiedene Richtungen orientierten. Zum einen war da die Südseite welche vollkommen den Gleisen ausgeliefert war. Diese Seite sollte den Rücken bilden und so Ruhe im Innenhof schaffen. Zum anderen war da die „Stadtseite“ mit eine Kopf gegen Nordwesten, welche einladend und repräsentativ wirken sollte. Als letzter Teil war noch der Innenhof, welcher durch die Balkone der Studentenwohnungen gestaltet und belebt wird.